Suche im Blog

Ohne Wenn und Aber
Definition Nutzrad

Ein Nutzrad ist ein Fahrrad, das über die Nutzung als reines Fortbewegungsmittel oder als Sportgerät hinaus auf einen besonderen Einsatzzweck hin optimiert ist. Dies wird in der Regel durch eine besondere Bauform erreicht, die es z.b. ermöglicht, große Lasten, besondere Aufbauten oder Personen zu transportieren.

Zuletzt kommentiert
Voller Dankbarkeit

Nachrichten "Veranstaltungen"

BFS 2016 Nachlese: Tischverlängerung für das rhino Promotion

Von Andreas am 29.03.2016

rhino Promotion mit zusätzlichem Tisch

Die Firma rhino aus Berlin entwickelt und fertigt hochwertige Transport- und Funktionaufbauten für Lastenfahrräder. Der aktuelle Entwicklungsschwerpunkt liegt dabei auf dem Bullitt von Larry vs Harry, für das auch das rhino Promotion optimiert wurde. Dabei handelt es sich um eine Bar- und Promotionbox aus Alumnium, die nach je nach Kundenbedürfnis ausgestattet und angepasst werden kann.

Auf der Berliner Fahrradschau zeigte rhino nun als zusätzliches Modul eine Tischverlängerung, die die Nutz- und Arbeitsfläche der Box nochmals erweitert. Sie wird bei Bedarf anstelle des Sattels montiert und nutzt so die gesamte Länge des Fahrrades aus. Bisher handelt es sich noch um einen Prototyp, der noch die ein oder andere Verbesserung erfahren soll. Auf der Fahrradschau war er bei einem Verkaufstand aber auch schon im Einsatz zu sehen.

[rhino im Nutzradkatalog] [rhino Website]

BFS 2016 Nachlese: SeLi Rahmenbau

Von Andreas am 25.03.2016

SeLi Rahmenbau

SeLi Rahmenbau ist mt dem SeLi 14, einer modernen Interpretation des klassischen holländischen Bakfiets, schon länger im Nutzradkatalog vertreten.

Auf der Berliner Fahrradschau zeigte Sebastian Lindler ein weiteres Custom-Made-Lastenrad mit dazu passendem Lastenanhänger. Dabei handelt es sich um ein schönes Einzelstück aus Edelstahl im Stile eines Filibus, das als besonderen technischen Leckerbissen mit einem Pinion-Getriebe aufwartet.

Das Fahrrad sollte ursprünglich erst Mitte April beim Cargo Bike Festival  vorgestellt werden, ist dann aber doch schon rechtzeitig zur Berliner Fahrradschau fertiggestellt worden. Der Auftritt in Berlin war also gewissermaßen nur die Vorpremiere zum Bakfietstreffen am 16. und 17. April in Nijmegen.

[SeLi Rahmenbau im Nutzradkatalog] [SeLi Rahmenbau Website]

Berliner Fahrradschau 2016: Erste kurze Nachlese

Von Andreas am 24.03.2016

Berliner Fahrradschau 2016

Wie angekündigt war ich am Wochenende auf der Berliner Fahrradschau, die von sich behauptet, die "weltweit größte Fahrrad-Lifestyle-Show" zu sein und die in diesem Jahr bereits zum 7. Mal stattfand. Für mich persönlich war es nach dem letzten Jahr der zweite Besuch dieser Messe, die einen wirklich guten Überblick über all das verschafft, was Fahrradkultur sein kann: Von nüsseknackenden Ritterspielen (sehr lustig!) über Kunstradfahren (beeindruckend) bis hin zum modischem Statement - und natürlich noch viel, viel mehr!

Auffällig war die im Vergleich zum Vorjahr stark angestiegende Zahl der Aussteller zum Thema Nutzfahrrad. Hieraus einen Trend zum Lastenrad ableiten zu wollen, ist aber sicherlich falsch; denn im letzten Jahr fand die Berliner Fahrradschau parallel zur VELOBerlin statt und viele der Aussteller mussten sich entscheiden, auf welcher der beiden Messen sie vertreten sein wollten.

Wer an Lastenrädern interessiert war, kam in diesem Jahr auf der Berliner Fahrradschau also voll auf seine Kosten und konnte neben den bekannteren Lastenfahrrädern auch viele spannende Einzelstücke, interessante Vorserienmodelle, sowie das ein oder andere exotische Modell entdecken, das man ansonsten eher selten zu Gesicht bekommt. Meine persönlichen Messe-Highlights werde ich nach und nach hier im Nutzradblog veröffentlichen.

Ich habe zusammen mit meiner Familie den Besuch der Berliner Fahrradschau auf jeden Fall sehr genossen und freue mich schon jetzt auf das nächste Jahr.

Am Wochenende in Berlin: Lastenradrennen und Fahrradmesse

Von Andreas am 17.03.2016

Video vom 1. Internationalen Berliner Lastenradrennen ansehen

Im letzten Jahr fand das Internationale Berliner Lastenradrennen noch im Rahmen der VELOBerlin statt. In diesen Jahr orientiert sich der Termin des Rennens zeitlich an der Berliner Fahrradschau und wird an diesem Freitag von 13 bis 17 Uhr auf dem Tempelhofer Feld ausgetragen.

Die Teilnahme am Rennen steht allen Interessierten offen, die sich bis 13 Uhr vor Ort registrieren. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro. Der Startschuss fällt um 14 Uhr. Gestartet wird in zwei Rennklassen: einspurig (2rädrig) und mehrspurig (3rädrig oder mehr), wobei es jeweils in eine Frauen und eine Männer-Wertung gibt. Abschließend gibt es eine offene Staffelklasse, in denen auch Fahrradanhänger und Lastenräder mit E-Antrieb erlaubt sind.

Am Rande des Lastenradrennens findet am Freitagnachmittag auf dem Tempelhofer Feld außerdem ein buntes Lastenrad-Festival statt. Es gibt einen Kinderparcours, Essen und Trinken auf Rädern und jede Menge Lastenräder zum Bestaunen und Testen.

Ich werde am Wochenende auch nach Berlin fahren. Zum Lastenradrennen werde ich es allerdings nicht schaffen. Stattdessen werde ich mich ein wenig auf der Berliner Fahrradschau umsehen, die vom 18. bis zum 20. März in der Station Berlin in der Luckenwalder Strasse stattfindet. Vielleicht sieht man sich ja!

[2. Internationales Berliner Lastenradrennen] [Fahrradschau Berlin]

Forum freie Lastenräder am 20. Juni in Köln

Von Andreas am 17.06.2015

Logo Forum frei Lastenräder

Schon an diesem Samstag - und damit jetzt leider nur noch für Kurzentschlossene interessant - findet in Köln das "Forum freie Lastenräder" in Köln statt. Mit der Veranstaltung des Vereins wielebenwir e.V. sollen bereits gestartete Initiativen genauso angesprochen werden, wie Lastenprojekte, die sich noch in der Planungsphase befinden.

Das Themenstellungen reichen dabei "vom Marketing über Versicherung, Lastenradmodelle, Finanzen, Aktivierung von nutzenden Personen bis hin zur Organisation (etwa: Vereinsgründung)" und sollen die Erfahrungen der einzelnen Initiativen bündeln und zum persönlichen Austausch beitragen. Im Anschluss werden die Ergebnisse des Forums dann im WIKI auf dein-lastenrad.de allgemein zugänglich gemacht, so dass auch alle, für die dieser Hinweis jetzt zu spät gekommen is, davon profitieren können.

Dank an Arne vom VCD für den Tipp!

[Forum frei Lastenräder Homepage]

Anzeige

Fahrräder als Nutzfahrzeuge

Das Nutzrad Infocafé in Dithmarschen

Im Internet macht Nutzrad.de schon länger Lust auf Lastenräder. Sich theoretisch mit Lastenfahrrädern zu beschäftigen ist aber nur das Eine. Lastenfahrräder auszuprobieren und zu erleben, wie viel Spaß sie machen können, ist das Andere. Aus dieser einfachen Idee heraus ist das Nutzrad Infocafé entstanden.

Noch ist das Nutzrad Infocafé im Aufbau. Du kannst dort aber schon jetzt verschiedene Lastenräder ausprobieren, frisch von Hand aufgebrühten Kaffee oder Tee geniessen und dabei in Lastenradliteratur schmökern oder Fahrradvasen kaufen. Und für die Kleine gibt es eine Spielecke, damit sie beschäftigt sind, wenn die Großen eine Probefahrt machen.

Das Nutzrad Infocafé ist kein Fahrradladen. Wenn Du magst, kannst Du aber ausgewählte Lastenfahrräder im Nutzrad Infocafé bestellen. Ausgeliefert werden sie dann über einen Fachhändler in Deiner Nähe. So bekommst Du ein fachmännisch montiertes Fahrrad und hast einen direkten Ansprechpartner vor Ort.

Adresse: Wilhelmstr. 66, 25774 Lunden
Erstes italienisches Cargo Bike Festival

Von Andreas am 15.04.2015

Cargo Raduno 2015

Am vergangenen Sonntag fand in Padua das erste italienische Cargo Bike Festival statt. Hersteller, Händler, Designer und Fans von Cargo Bikes versammelten sich von 9.00 bis 19.00 Uhr auf dem größten Platz Europas, dem Prato della Valle in Padua. Besucher und Neugierige hatten den ganzen Tag die Möglichkeit, klassische und innovative Lastenradmodelle anzusehen und zu testen!

Um 11.30 Uhr standen alle Fans und Besitzer von Lastenfahrrädern für die Parade "CargoRaduno 2015" bereit und radelten mit großer Begeisterung und begleitet von schöner Livemusik direkt vom Lastenrad durch die Straßen der Altstadt, immer begleitet von dem amüsierten Erstaunen der Bürger von Padua.

Den Abschluß der gelungenen Veranstaltung bildete ein spassiges Geschicklichkeitsrennen auf einem abgesperrten Parcour auf dem Prato della Valle, das allen alten und neuen Lastenradfans und dem interessierten Publikum noch einmal die Vielseitigkeit und die zahlreichen Verwendungsmöglichkeiten von Lastenrädern demonstrierte.

Das erste italienische Cargo Bike Festival wurde von Panda-Bike aus Padua organisiert. Die Organisatoren zogen eine sehr positive Bilanz der Veranstaltung und sind schon auf der Suche nach einem neuen Termin für das "Cargo Bike Festival 2016" in Padua!

[Cargo Raduno bei Facebook]

Bambus Lastenrad von Ozon Bicycles Berlin

Von Andreas am 27.03.2015

Ozon Bicycles Berlin: Bambus Lastenrad

Holz- und Bambusfahrräder liegen scheinbar im Trend - zumindestens wenn man die doch recht erklecklich Anzahl an Ausstellern betrachtet, die auf Berliner Fahrradschau 2015 zu sehen waren. Auf den Strassen sind sie aber immer noch echte Exoten. Und Ozon Bicycles aus Berlin setzt dem Ganzen mit dem Prototypen eines Lastenrades aus Bambus sicherlich die Krone auf.

Rahmen oder Komplettfahrräder aus Bambus kann man sich bei Ozon Bicycles entweder individuell anfertigen lassen, oder im Rahmen eines Workshops unter Anleitung selber bauen. Dabei ist jedes Fahrrad ein Einzelstück, das genau auf die Ansprüche, die Fahrweise und auf den Körper des Anwenders maßgeschneidert ist.

[Ozon Bicycles Website]

L'œuf - die Profiküche für unterwegs

Von Andreas am 26.03.2015

L'œuf Fahrradküche

L'œuf ist "der Herd, der fährt!" und verkörpert die Idee einer mobilen Küche in Perfektion. Der Fahrradanhänger, der vom Tischlermeister Malte Spieß aus edlen Hölzern gerfertigt wurde, verwandelt sich an jedem beliebigen Ort in eine autarke Gastroküche, die auch den Bedürfnissen anspruchsvoller Köche gerecht wird.

L'œuf ist französisch und heißt übersetzt "das Ei" und ist nicht nur der Name des wunderbaren Küchenanhängers, sondern auch der einer besonderen Catering Idee; denn L'œuf kann in Berlin für Veranstaltungen aller Art gebucht werden. Sei es das Gartenfest oder der Empfang am See: Die Köche Teal George und Tino Marschner stehen bereit und verwöhnen die Gäste auch an ungewöhnlichen Orten mit frisch zubereiteten Menüs.

[L'œuf Website] [L'œuf bei Facebook]

Das Raiooo Project aus Portugal

Von Andreas am 25.03.2015

Das Raiooo Project auf der Berliner Fahrradschau 2015

"Rai" ist portugiesisch und heißt Speiche. Die drei O's im Namen Raiooo stehen für die drei Räder des Lastenpedelecs. Entwickelt wurde das überwiegend aus Holz gefertigte Lastenrad von 19 Studenten unter Anleitung der Dozenten Ermanno Aparo und Manuel Ribeiro am Polytechnisches Institut Viana do Castelo IPVC in Portugal.

Auf der Berliner Fahrradschau 2015 war das Raiooo auch in Natura zu bewundern. Schöne Details sind der Sattel aus Kork und die hölzerne Vordergabel. Die Batterie für den Elektromotor versteckt sich elegant im breiten Rahmen.

Ziel des Raiooo Projects ist es, das Fahrrad bis zur Serienreife und als Spin-Off auch in den Verkauf zu bringen. Daher ist es auch nur konsequent, dass es bei YouTube auch ein "Promotion-Video" zu sehen gibt.

[Raiooo bei behance.net]


Impressum © 2011-2017 nutzrad.de