Suche im Blog

Ohne Wenn und Aber
Definition Nutzrad

Ein Nutzrad ist ein Fahrrad, das über die Nutzung als reines Fortbewegungsmittel oder als Sportgerät hinaus auf einen besonderen Einsatzzweck hin optimiert ist. Dies wird in der Regel durch eine besondere Bauform erreicht, die es z.b. ermöglicht, große Lasten, besondere Aufbauten oder Personen zu transportieren.

Zuletzt kommentiert
Voller Dankbarkeit

Nutzradblog

Nutzfahrräder: Wie groß ist die Nische?

Von Andreas am 21.03.2013

Verkaufsanteile nach Modellen (Quelle: ZIV)

Der Zweirad-Industrie-Verband ZIV hat die Fahrrad-Verkaufszahlen für 2012 veröffentlicht. Demnach sind in Deutschland im vergangenem Jahr rund 3,95 Millionen Fahrräder verkauft worden. 0,5% davon waren "sonstige" Fahrräder, also Tandems, Sessel- und Liegeräder, Behindertenräder und eben Lastenfahrräder. Das sind insgesamt keine 20.000 Fahrräder.

Allerdings tauchen in der Statistik auch Elektrofahrräder auf, die nicht weiter nach Modellgruppen aufgeschlüsselt sind. Diese machen 10% am gesamten Fahrradmarkt aus. Auch hier können sich natürlich noch ein paar Nutzfahrräder in der Statistik "verstecken". Geht man ebenfalls von einem Anteil von 0,5% aus, wären dies weitere knapp 2000 "sonstige" Fahrräder.

Insgesamt muß man jedoch wohl konstatieren, dass der Markt für Lastenfahrräder sowohl gemessen an der Gesamtverkaufszahl, als auch in absoluten Zahlen in Deutschland immer noch sehr klein ist.

[ZIV Statistik 2012]

Kommentare

 

Es liegen noch keine Kommentare vor.



Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar abgeben zu können.


Registrieren

Wenn Du noch nicht über einen Benutzernamen und ein Passwort bei nutzrad.de verfügst, kannst Du Dich hier registrieren.


Einloggen

Wenn Du bereits über einen Benutzernamen und ein Passwort verfügst bei nutzrad.de, kannst Du Dich hier einloggen.


Impressum © 2011-2019 nutzrad.de