Suche im Blog

Ohne Wenn und Aber
Definition Nutzrad

Ein Nutzrad ist ein Fahrrad, das über die Nutzung als reines Fortbewegungsmittel oder als Sportgerät hinaus auf einen besonderen Einsatzzweck hin optimiert ist. Dies wird in der Regel durch eine besondere Bauform erreicht, die es z.b. ermöglicht, große Lasten, besondere Aufbauten oder Personen zu transportieren.

Voller Dankbarkeit

Nachrichten "Fundstücke"

De Bakfietsband - Ok, es ist Jazz, aber...

Von Andreas am 26.09.2014

Video ansehen

Die Musik der Bakfietsband mag Geschmackssache sein (mir gefällt's), aber die Darbietungsform der Strassenkünstler aus Amsterdam ist zweifellos genial. Auf einem klassischen holländischen Bakfiets finden ein Klavier, ein Schlagzeug und ein Cello samt der dazugehörigen Musiker Oscar Jan Hoogland, Jochem van Tol und Harald Austbø Platz und machen die Ladefläche auch während der Fahrt zur Minibühne. Und bei jedem Stop wird die Band durch den Fahrer Jappe Groenendijk mit seinem Saxophon ergänzt.

De Bakfietsband wurde schon 2003 gegründet. Eine Mini-Porträt auf Youtube zeigt sie jetzt in der Provinz Gronningen in Aktion. Typische Landschaftsimpressionen ergänzen dabei die Performance der niederländischen Künstlergruppe und machen den kleinen Clip auch für Nicht-Lastenradliebhaber sehenswert.

[via Rad-Spannerei Blog]

Nutzrad.de als Quelle der Inspiration

Von Andreas am 29.05.2014

a2011

Im Katalog hier bei nutzrad.de sind inzwischen eine Menge Nutzfahrräder aufgelistet, die man käuflich erwerben kann. Eine Alternative, um an ein Lastenrad zu kommen, ist alle, die es sich zutrauen, natürlich der Eigenbau.

Dazu hat mir Stefan vom immer wieder empfehlenswerten Fahrradblog a2011 in einer Email fogendes geschrieben:

"Ich baue gerade mit einer Freundin zusammen ein großes Lastenrad, damit sie ihren großen, alten Hund transportieren kann. Wir haben nach Bildern gesucht, wie wir die Konstruktion bauen können, und nutzrad.de ist einfach die allerbeste Quelle dafür, weil wirklich alles dort zu finden ist."

Danke für die Blumen! Und hier noch ein paar Bilder vom Bau:

Alles eine Frage der Sichtweise

Von Andreas am 17.03.2014

Heute Morgen mit dem Fahrrädern auf den Weg in den Kindergarten: Als ich meinen fünfjährigen Sohn bitte, auf seine kleine Schwester zu warten, weil sie mit dem Gegenwind zu kämpfen hat, sagt er: "Jungs kämpfen nicht gegen den Wind, der Wind ist ihr Freund!" - und braust fröhlich davon. Von mir hat er das nicht.

Für Selbermacher: Einfälle statt Abfälle von Christian Kuhtz

Von Andreas am 01.03.2014

Einfälle statt Abfälle von Christian Kuhtz

Das knapp 100-seitige Din-A5-Heft "Lasten-Fahrräder, Schwerlast-Dreiräder und Anhänger aller Art selber bauen auch ohne Schweißarbeiten" von Christian Kuhtz aus der Reihe "Einfälle statt Abfälle" stammt in seinen Grundzügen zwar vom Anfang der 1980er Jahre, vermittelt aber Bastlern und solchen, die es werden wollen, auch heute noch wertvolle Anregungen und hilfreiche Grundlagen für die eigene Bauprojekte.

So enthält der Band Bauanleitungen für zwei- und dreirädrige Lastenfahrräder und für verschiedene Fahrradanhänger, sowie eine Menge Konstruktions- und Techniktipps, simpel erklärte physikalische Grundlagen und einfache Arbeitstechniken und außerdem viele tolle handgezeichnete Abbildungen und einige charmant gealterten Fotos.

Alle Hefte der "Einfälle statt Abfälle"-Reihe kann man sehr bequem im Internet bestellen. Auf der (in-)offiziellen Unterstützungsseite erfährt man aber, warum es vielleicht trotzdem eine gute Idee ist, die Hefte direkt über Christian Kuhtz zu beziehen.

Eisverkäufer mit Verkaufsfahrrad von Playmobil

Von Andreas am 27.10.2013

Im Einzelhandel ist der Eisverkäufer mit seinem Verkaufsfahrrad schon länger nicht mehr erhältlich. Im Onlineshop von Playmobil ist er aber unter "Ergänzungen & Zubehör" noch zu bekommen. Allerdings nur noch wie abgebildet. Im Originalset, das gelegentlich noch bei Ebay angeboten wird, waren auch noch zwei Kinderfiguren mit dabei.

[Eisverkäufer bei Playmobil]

Anzeige

Fahrräder als Nutzfahrzeuge

Das Nutzrad Infocafé in Dithmarschen

Im Internet macht Nutzrad.de schon länger Lust auf Lastenräder. Sich theoretisch mit Lastenfahrrädern zu beschäftigen ist aber nur das Eine. Lastenfahrräder auszuprobieren und zu erleben, wie viel Spaß sie machen können, ist das Andere. Aus dieser einfachen Idee heraus ist das Nutzrad Infocafé entstanden.

Noch ist das Nutzrad Infocafé im Aufbau. Du kannst dort aber schon jetzt verschiedene Lastenräder ausprobieren, frisch von Hand aufgebrühten Kaffee oder Tee geniessen und dabei in Lastenradliteratur schmökern oder Fahrradvasen kaufen. Und für die Kleine gibt es eine Spielecke, damit sie beschäftigt sind, wenn die Großen eine Probefahrt machen.

Das Nutzrad Infocafé ist kein Fahrradladen. Wenn Du magst, kannst Du aber ausgewählte Lastenfahrräder im Nutzrad Infocafé bestellen. Ausgeliefert werden sie dann über einen Fachhändler in Deiner Nähe. So bekommst Du ein fachmännisch montiertes Fahrrad und hast einen direkten Ansprechpartner vor Ort.

Adresse: Wilhelmstr. 66, 25774 Lunden
Ford macht (doch keine) Werbung für Lastenräder

Von Andreas am 25.10.2013

"Kilometer pro Stunde oder Spaß pro Kilometer?" Wie cool, dachte ich, als ich diesen Werbespruch das erste Mal gelesen habe: der Autohersteller Ford macht jetzt auch Werbung für Lastenräder.

Das dazugehörige Bild zeigt einen Hund, der seine Kopf genüsslich in den Fahrtwind hält. Leider sitzt der Hund dann doch im Auto und steckt seinen Kopf durch ein Autofenster raus. So kann man sich täuschen :-)

Wer kennt den Hersteller dieser Rikscha?

Von Andreas am 27.09.2013

Unbekannte Fahrradrikscha

Diese Rikscha stammt aus einem Konkurs in Österreich und fand über Ebay einen neuen Besitzer, der jetzt auf der Suche nach weiteren Informationen ist. Wer meint, mehr über dieses Fahrradtaxi zu wissen, darf dies gerne hier in den Kommentaren mitteilen oder im entsprechenden Thread beim cargobikeforum. Dort ist auch ein größeres Bild zu sehen, auf dem man die Rikscha genauer in Augenschein nehmen kann.

Auch der Sandmann fährt Lastenrad

Von Andreas am 19.07.2013

Immer mal wieder wird behauptet, dass dem Fahrradfahren die bekannten Gesichter fehlen, die helfen könnten, das Image des Fahrrades als ernstzunehmendes Verkehrsmittel zu verbessern. Das Lastenradfahren hat dieses Problem natürlich auch. Immerhin bekommen aber schon Kinder den Sandmann auf einem Lastenrad gezeigt.

Kleiner Schönheitsfehler: Der Sandmann ist damit in Vietnam unterwegs und "bekundete damit 1970 seine Solidarität mit dem vietnamesischen Volk, während der Vietnamkrieg sich auf dem Höhepunkt befand und noch gut drei Jahre andauern sollte." Also leider doch nicht der richtige Imageträger für das moderne Alltagsradeln mit dem Lastenrad.

Bis heute abend kann man sich die Sandmann-Folge noch in der Mediathek vom Kikaninchen anschauen.

[sandmaenchen.de]

Ein Videotrailer für ein Buch? Und ein Lustiger noch dazu!

Von Andreas am 04.07.2013

Video-Trailer ansehen

Das Buch "Abroad" von Bike Snob ist bisher nur auf englisch erschienen, was vielleicht auch Sinn macht; denn schließlich handelt es sich hier um die sehr amerikanische Sichtweise eines New Yorker Bikebloggers auf die europäische Fahrradkultur. Viel überraschender hingegen finde ich, dass es zu diesem Buch auch einen Videotrailer gibt, der noch dazu sehr unterhaltsam ist.

BikeSnobNYC ist das Pseudonym von Eden Weiss, der unter diesem Namen seinen populären Fahrradblog pflegt. Er hat bereits mehrer Bücher veröffentlicht und schreibt auch für das Bicycling magazine. Er lebt in New York City.

"Abroad" von Bike Snob ist bei Chronicle Books erschienen und kostet bei Amazon als Taschenbuch 12,70 € und in der Kindle Edition 6,99 €.

Es lebe der Tauschhandel!

Von Andreas am 19.06.2013

Bullitt gegen Website

Nutzrad.de wird getragen von Liebe zu Lastenrädern und von der Freude an der Programmierung von Webseiten. Das Beides gut zusammengeht, zeigt auch die folgende Geschichte:

Jan Käseberg gestaltet Webseiten. Und Markus von Twenty Inch aus Darmstadt verkauft Lastenräder. Und zum Glück ist der Bruder von Jan ein Bekannter von Marcus. So kommt das Eine zum Anderen und das Ende vom Lied ist, dass Twenty Inch jetzt eine tolle Website hat und Jan der stolze Besitzer eines schicken Bullitts ist.

Ich denke, da haben eindeutig beide Seiten ein gutes Geschäft gemacht.

[Jan Käseberg Website] [Twenty Inch Website]


Impressum © 2011-2017 nutzrad.de